Aktuelles



5. Kammerkonzert am 22.05.2022 in der Ev. Kirche Weilerswist 

 

Das nächste Konzert im Rahmen der Kammerkonzerte findet am

Sonntag, den 22.05.2022 um 17 Uhr in der Ev. Kirche in Weilerswist statt. 

 

In dem Liederabend für Sopran und Klavier wird ein alternatives Programmkonzept ausprobiert:

 

„Wünsch dir was!“ – Konzert am 22. Mai

 

Das Publikum darf sich auf ein ganz besonderes Konzertformat freuen, in dem es aus dem breit gefächerten Repertoire der beiden Musikerinnen Andrea Graff und

Nika Afazel selbst entscheiden darf, was am liebten gehört werden möchte. Zu Beginn des Konzerts erhält jeder Zuhörer einen Stimmzettel, auf dem anonym eine bestimmte Auswahl an Stücken aus den Bereichen Oper, Operette, Lied, Musical und Klaviersolo getroffen werden kann. Neben bekannten Klassik-Hits, wird auch die eine oder andere Rarität zur Auswahl stehen! 

Andrea Graff
Andrea Graff
Nika Afazel
Nika Afazel

Die beiden Musikerinnen sind schon oft im Rahmen der Kammerkonzerte aufgetreten und begeistern immer wieder durch ihre Programmvielfalt und professionelle Ausführung. Sie dürfen sich in jedem Fall neben den perfekten Darbietungen über eine unterhaltsame Moderation freuen

 

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um eine großzügige Spende für die Musikerin wird gebeten. 

 

 

Ev. Kirche, Martin-Luther-Str. 27-29, 53919 Weilerswist. 

 


 

Superintendent Mölleken:

„Eintreten für den Frieden ist unser Auftrag

 

Durch die Invasion russischer Truppen in die Ukraine hat sich die Krise zwischen den beiden Ländern immens zugespitzt. ...

„Erschüttert und ohnmächtig erleben wir den Angriff auf die Ukraine. Was viele nicht für möglich hielten, droht – ein Krieg mitten in Europa.“ In dieser Situation bittet er Christinnen und Christen, auf den Geist Gottes zu setzen und im inständigen Gebet zu bitten, dass friedliche Wege gefunden werden. „Das unbedingte Eintreten für den Frieden und der Schutz der betroffenen Menschen ist unser genuin christlicher Auftrag.“

Gleichzeitig setzt Mölleken darauf, dass die Gemeinden Friedensgebete halten und darin nicht nachlassen.

...

Gebet für den Frieden

Angesichts der Eskalation im Russland-Ukraine-Konflikt, der Situation der Partnerkirchen und aller Menschen in der Ukraine hat Pfarrerin Miriam Haseleu, nebenamtliches Kirchenleitungsmitglied, ein Gebet formuliert. Es kann auch von Gemeinden in Gottesdiensten genutzt werden.

 

Gott,

mit Sorge schauen wir in die Ukraine und nach Russland.

Wir bitten dich für alle, die in die politischen und diplomatischen Verhandlungen involviert sind.

Wir bitten dich um Weisheit und Geduld und den unbeirrbaren Willen zum Frieden.

Wir bitten dich für die Menschen in der Ukraine, in Russland und in ganz Osteuropa:

Wo Härte und militärische Stärke vorherrschen, schaffe du, Gott, dir Raum mit deiner Sanftheit und Güte und der Liebe zum Kleinen und Schwachen.

Wo Angst und Misstrauen sind, schaffe dir Raum mit deiner Großzügigkeit, mit der Hoffnung und dem Vertrauen.

Wo vergangene Ereignisse und Entfremdung Wunden geschlagen haben, da schaffe dir Raum mit deinem heilsamen Geist der Versöhnung.

Schaffe dir Raum, Gott, und deinem Shalom, deinem Frieden, der alle Menschen sieht und allen gilt.

  

Amen.

 


Download
211112 Haushaltsdokument 2022 2023 Inter
Adobe Acrobat Dokument 683.2 KB


 

 

 

Hier ein Foto anlässlich der

Einführung des Presbyteriums am 31.10.2021

 

 

 

 

 

 

 


Tagesgebet in Zeiten von Cornona


Gott,

heute ist dein Tag,

unterbricht, was uns beschäftigte,

lässt atmen

zwischen Versuch und Irrtum,

zwischen Versuch und Gelingen.

Ein Tag nur – dein Tag.

 

Nur ein Tag von vielen –

weit ist noch der Weg.

Schenke uns jetzt Ruhe für dich.

Lass uns still werden

Und hören

Und neue Kraft schöpfen

für die kommende Zeit.

Dies bitten wir im Namen Jesu,

der mit Dir und dem heiligen Geist lebt und regiert von Ewigkeit zu Ewigkeit.

 

Download
Tagesgebet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.1 KB

Download
ökumenisches Gebet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 571.1 KB

Download
Fürbittengebet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.6 KB



Datenschutz in unserem Gemeindebrief und Datenschutzerklärung

 Liebe Gemeindemitglieder,

 

nachdem die neue Datenschutz-grundverordnung in Kraft getreten ist, haben wir einige Dinge, die den Datenschutz angehen, in unserem Gemeindebrief verändert.



Das ARBEITSSAMSTAGSTEAM der Martin-Luther-Kirche

Einige Damen und Herren vom Arbeitssamstagsteam.

 

Einmal monatlich treffen sich zwei weibliche und sieben männliche "Ehrenamtler" zu einem Arbeitseinsatz in den kirchlichen Räumen bzw. im Außenbereich: Es wird gefegt, geputzt, repariert, Zelteauf- und -abbau z.B. beim Pfarrwiesenfest und vieles Notwendige mehr.

Zur Adventszeit steht zudem das Aufstellen der Weihnachtsbäume auf dem Programm, dabei ist auch unser Hausmeister Herr Brüggemann ehrenamtlich verantwortlich mit dabei.

Die Leitung der Kirchengemeinde weiß diese Unterstützung zu schätzen und so gibt es einmal jährlich eine kleine Feier oder einen Ausflug.

 


Unser Begegnungscafé

Die Treffen zwischen vielen Ausländern, engagierten Bürgern und unseren Gemeindemitgliedern im  Gemeindesaal unserer Kirchengemeinde werden gerne besucht und für einen regen Gesprächsaustausch genutzt.

 

Diese Besuchercafés unserer Kirchengemeinde werden seit 2017  i.d.R. stets am ersten Samstag im Monat stattfinden, jeweils in der Zeit von 15 - 17 Uhr.

 In den Sommermonaten können Verschiebungen stattfinden.

 

Wegen der Corona-Krise können diese Begegnungen bis auf Weiteres

nicht stattfinden.

  (Änderungen vorbehalten)

Wenn Sie Flüchtlingen in unserer Gemeinde helfen wollen und Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte die Flüchtlingsiniative Weilerswist unter der Rufnummer 02254-9600990   oder

E-Mail: info@fluechtlingsinitiative-weilerswist.de

Homepage der Flüchtlingsiniative : www.fluechtlingsinitiative-weilerswist.de


Download
Radiobeitrag-Augenblick mal.mp3
MP3 Audio Datei 1.4 MB